KUNSTVEREINDUISBURG  
       
 
AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
AUSSTELLUNGSVORSCHAU
RÜCKBLICK 2021
RÜCKBLICK 2020
RÜCKBLICK 2019
RÜCKBLICK 2018
ARCHIV

ZUM JAHRESWECHSEL 2020/21


PROJEKTE


DOKUMENTATIONEN


PRESSE


DER VEREIN


KONTAKT


IMPRESSUM


DATENSCHUTZ


JAHRESTHEMA 2021 ORIGINAL UND REPRODUKTION


36. LEIPZIGER GRAFIKBÖRSE
27. Februar - 18. April 2021

Seit 2018 gehören die traditionellen druckgrafischen Techniken zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Anlass für den Kunstverein Duisburg, dieses wichtige Medium 2021 mit einer Präsentation der LEIPZIGER GRAFIKBÖRSE in den Fokus zu rücken. Da sich der Kunstverein 2021 dem Jahresthema „Original und Reproduktion“ widmet, könnte keine Ausstellung einen passenderen Auftakt bilden.

Kuratur: Jannine Koch

Die Leipziger Grafikbörse, seit 1991 als eingetragener Verein fortgeführt, setzt die Tradition einer Leipziger Künstlergruppe aus dem Jahre 1972 fort, deren Gründungsanliegen die Eigenständigkeit der grafischen Künste gegenüber Malerei und Plastik in der öffentlichen Wahrnehmung bildete. Der Verein versteht sich als Zusammenschluss von bildenden Künstlern wie von Freunden, Förderern und Sammlern druckgrafischer Kunstwerke, denen die Förderung und Publizierung der zeitgenössischen Druckgrafik Anliegen ist.

Hortus secretus lautet das Thema für die 36. LEIPZIGER GRAFIKBÖRSE 2020/21 – ein „geheimnisvoller Garten“ mit der Bedeutung von „einsam“, „intim“, „entlegen“, „verschlossen“, auch „privat“. Das kann ein konkreter Ort sein oder ein Ort, dessen Lage nicht feststellbar ist, oder aber die Vorstellung von Dingen, die sich dem allgemeinen Verständnis entziehen und schwer zu fassen sind. Vielleicht ist es auch ein gedankliches Spiel, den Einzelnen betreffend wie gesellschaftliche Gruppen. Solcherart vieldeutig soll das Thema sein – nach Aufhebung von Grenzen strebend, nach Auswegen suchend, Lösungen anbietend, auch bildliche …

Seit der Ernennung der druckgrafischen Techniken zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO finden jährlich am 15. März deutschlandweit besondere Ausstellungen, Workshops oder andere Vermittlungsangebote zum Thema Druckkunst statt.
Da wir aktuell im Rahmen der 36. LEIPZIGER GRAFIKBÖRSE mehr als 102 Originalgrafiken ausstellen, haben wir den Tag der Druckkunst zum Anlass dafür genommen, eine der ausstellenden Künstler*innen, Karin Brosa, einzuladen und sie selbst über die Entstehung ihrer Radierung virtual greenhouse sprechen zu lassen.




Grafiken der Woche

Gudrun Petersdorff: Hinter alten Mauern, Frankreich 2020, Holzschnitt in Farben, 58 x 66cm >>>
Katja Lang: Erzgebirge, 2019, Kaltnadelradierung, 66 x 50 cm >>>
Kristin Finsterbusch: Kompromiss I, 2019, Fotopolymerdruck, 15 x 20 cm >>>
Petra Schuppenhauer: Aus der Antarktis-Suite Dämmerung, 2020, Farbholzschnitt, 100 x 149 cm >>>
Harald Alff: Indoor Growing, 2020, Farblinolschnitt, 39 x 57 cm >>>
Soenke Thaden: Gewächs 10, 2018, Radierung in zwei Farben, 77 x 55 cm >>>
Jannine Koch: The Mechanical Bug, 2018, Farbradierung von 2 Platten, 81 x 60 cm, 2020 >>>


Die Ausstellung wurde von Siftung der Sparkasse Duisburg gefördert.