KUNSTVEREINDUISBURG
 
AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
AUSSTELLUNGSVORSCHAU
AUSSTELLUNGSRÜCKBLICK

ZUM JAHRESWECHSEL 2020/21


PROJEKTE


DOKUMENTATIONEN


PRESSE


DER VEREIN


KONTAKT


IMPRESSUM


DATENSCHUTZ



JAHRESTHEMA 2021 ORIGINAL UND REPRODUKTION


ganzfrei
14. November - 19. Dezember 2021
Eröffnung: 14. November 2021, 11h bis 18h.
Begrüßung: Herbert Gorba, 1. Vorsitzender
Einführung: Peter Withof, Kurator der Ausstellung


Gisa Möller . Brigitte Stüwe . Wilfried Weiss . Gabriela Berest . Karin Heissen . Ingrid Handzlik . Marion Jäger
Klaus Otto . Angela Schäfer . Jürgen Bartsch . Jobst Paul . Brigitte B. Nielsen . Klaus-Dieter Brüggenwerth
Anna Nwaada Weber . Claus Peter Laube . Gudrun Kleffe . Iris Bieschin . Maren Goldenbaum-Henkel . Diana Hommel
Dorothee Impelmann . Alfred Grimm . Marayle Küpper . Peter Schönhut . Inge Mrówczynski . Ulrike Strobel
Christiane Kaus . Thorsten Kasel . Peter Withof . Horsthardi Semrau . Ali Demir . Ana Jakopin . Ute Augustin-Kaiser
Wilhelm Sandmann . Marlis Kurtz . Rebecca Sollorz . Hussein Akbary IJZD . Claudia A.Grundei . Kerstin Phoa
Barbara Sandmann . Wilfried Weiss . Maria Berndt

Mitglieder des Kunstvereins Duisburg stellen sich mit Werken vor, die öffentlich noch nicht gezeigt wurden.
Junge Erwachsene, die dem sozial engagierten Regenbogen Duisburg zugehören, nehmen erneut teil.
Hosthardi Semrau ist post mortem vertreten.
Die Ausstellung endet am 19. Dezember mit einer Benefiz-Aktion, in der Bernd Meyer Werke aus seinem Atelier gegen eine kleine Spende verschenken möchte.

Ein weihnachtlicher Kunstmarkt, organisiert von Künstler*innen des Hauses, findet parallel zu ganzfrei am 18. /19. Dezember unter dem Titel mARkT im Haus- und Hofbereich statt: am Samstag von 14h - 19h; am Sonntag von 12h - 18h. Im Hause gelten die GG-Regeln und die Maskenpflicht.

ganzfrei positioniert sich seit Beginn dieses Ausstellungsformates sowohl mitglieder- als auch publikumsorientiert. Es stellt sich veränderten Seh- und Erlebnisweisen und ist kommunikativ angelegt. Unseren Besuchern bietet das Format Einblicke in künstlerische Positionen und Haltungen. Den Teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern eröffnen sich Gelegenheiten zu vertiefenden Gesprächen, sowohl untereinander als auch im Kontakt zu unseren Gästen. Qualifizierte Aufsichten und Führungen seitens der teilnehmenden Künstler*innen sind Teil des Angebotes an unser Publikum vor Ort. Die Vermittlung der je eigenen künstlerischen Sprache und Strategie stehen dabei im Vordergrund. Die diesjährige Ausstellung beinhaltet Arbeiten, die vielfältige Ansätze, Themen und Medien umgreifen. Das Spektrum wird vom malerischen und fotografischen Bild, über das Bildobjekt, bis hin zu plastisch angelegten Werken reichen.
In der Summe richtet sich ganzfrei zunächst nach innen, strahlt aber dennoch in die Region hinaus. Erweitert wird die aktuelle Ausstellung, wenn eine Aktion mit Werken des Duisburger Künstlers Bernd Meyer realisiert werden kann; ferner durch Beiträge aus der Kreativwerkstatt des Regenbogen Duisburg e.V., mit dem sich der Kunstverein Duisburg verbunden weiß. Ambitioniert und publikumsorientiert angelegt, erweitert, bereichert und rundet
ganzfrei rundet das vierzehnte Programmjahr des Kunstverein Duisburg mit seinem kulturellen Angebot ab. Wir dürfen sicher annehmen, dass das Format weiterhin perspektivischer Teil eines kulturellen Bildungs- und Diskussionsbeitrages bleibt, dem sich der Kunstverein Duisburg mit seinem bürgersschaftlich geprägten Engagement verpflichtet weiß.
Peter Withof, Vorstand im Kunstverein Duisburg


Einladungskarte zum Download >>>
Öffnungszeiten: Fr., Sa. 17 - 20h, So. 14 - 18h. Weitere Termine auf Anfrage.